Raindrop-Energiemassage

Die Raindrop-Technik wurde in den 80iger Jahren von D. Gary Young entwickelt. Zusammen mit dem uraltem Wissen und heilenden Ritualen der Lakota Indianer ist eine ganz einzigartige Massage entstanden. Gary Young bediente sich hierbei seiner Studien über ätherische Öle und ihrer antimikrobiellen Eigenschaften, seines Wissen über die Vita Flex-Technik und der Reflexpunkte an den Füßen sowie der Federstreichgriffe der Lakota-Indianer.

Die spezielle Einbringung der ätherischen Öle therapeutischen Grades mit unterschiedlichen Massagegriffen, macht diese Massage zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die Raindrop-Energiemassage ist eine einzigartige Methode, den Körper sanft und ganzheitlich auszubalancieren, das bedeutet in physischer, mentaler und emotionaler Hinsicht. Da der Pflanzensaft dem menschlichen Blut sehr ähnlich ist, kann der Körper mit diesen Essenzen aus der Natur kommunizieren und die Öle wirken genau dort, wo sie gerade gebraucht werden.

Anwendung: In der Raindrop-Energiemassage werden die ätherischen Öle unverdünnt in einer Höhe von ca. 50 cm direkt auf die Wirbelsäule getropft - wie Regentropfen, daher auch der Name -, sodass die Öle mit dem physischen Körper, wie auch mit seinem Energiefeld kommunizieren können. Da die Öle sehr leicht durch die Haut und Muskeln gelangen, erreicht diese Massagetechnik sehr tiefe Schichten des Körpers, ohne dass man dabei viel Kraft aufwenden muss. Die Raindrop-Energiemassage führt zu einer tiefen Entspannung des Körpers und der Muskulatur und wirkt im ganzen Organismus noch ein paar Tage nach. Dadurch können Blockaden gelöst werden und der Körper wird angeregt, seine Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren.

Schröpfkopfmassage

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren

Akzeptieren