Meridianbalance

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) geht davon aus, dass die Lebensenergie, auch „Qi” genannt, die Grundlage jeglicher Substanz ist und allem Lebendigen innewohnt. Die Lebensenergie hat im Körper verschiedene Funktionen; sie transportiert, transformiert, kontrolliert, schützt, erwärmt und ernährt.*

Unsere Lebensenergie fließt auf genau definierten Bahnen durch unseren Körper. Diese Bahnen werden als Meridiane bezeichnet. Bei der Meridianbalance werden die feinstofflichen Leitbahnen behandelt, um blockierte Energie wieder zum Fließen zu bringen und den Energiefluss zu harmonisieren, zu stärken oder zu beruhigen.
Während in der Akupunktur 361 Akupunkturpunkte bekannt sind, die in eine Behandlung mit einbezogen werden können, ist die Auswahl der zu behandelnden Punkte in der Akupressur auf wenige, sehr wirksame Punkte beschränkt.*

Durch eine gezielte Akupressur Massage verschiedener Akupunkturpunkte auf den einzelnen Meridianen, wird ein energetischer Ausgleich geschaffen und dadurch eine anhaltende Harmonisierung des gesamten Energiesystems erreicht. Diese Behandlungsmethode lässt sich sehr gut mit der Meridianmassage kombinieren. Die Meridianbalance wird in Kombination mit der Meridianmassage ausgeführt.

*Quelle: Naturheilpraxis Heute Elvira Bierbach

Chakraarbeit

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren

Akzeptieren